Beiträge von elbenhueter

Login über das Spiel

Die Foren Zugänge sind mit den Spiel-Accounts verknüpft.
Bitte nutze daher die Anmeldung über das Menü im Spiel.

    Müsste der ABC-ERKW nicht mitlerweile CBRN-ERKW heißen?

    Meines Wissens wurde durch ein Update der Technik auch die Bezeichnung des Fahrzeugs geändert.


    Hier drei Links zur Erläuterung dazu:

    https://www.feuerwehr-hamburg.…nd-messeinsatz-cbrn-erkw/

    https://www.bbk.bund.de/DE/The…nachweistechnik_node.html

    https://bos-fahrzeuge.info/ein…1_ABC-Erk_01/photo/443138


    Ist zwar nur ein Detail, aber ich glaube die Detailliebe macht den ReSi aus :-)

    Ich finde es auch besser, wenn die BuPol ihre Aufgaben seölbst übernimmt. Ich meine ja, Sie haben einen großen Bereich den sie abdecken müssen mit einer Wache, aber scheint ja seit Jahrzenten so zu funktionieren.

    Das war ja quasi auch meine Frage, erledigt sie diese Aufgaben flächendeckend in ganz Deutschland ohne Amtshilfe?
    Wenn ihr sagt das es so ist, dann fein für mich.

    Ich wollte es nur in den Raum werfen, da in meinem Gebiet keine BuPol in der Nähe ist und ich so in naher Zukunft auch nicht die "kleinen" Aufträge wie "Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz", "Identitätsfestellung" oder "Angriff auf Sicherheitsdienst" bekomme.

    Mein Vorschlag (oder besser gesagt Wunsch) ist, dass einige Einsätze die heute nur durch die BuPol erledigt werden können auch durch die Landespolizei erledigt werden sollten.


    FloFrankfurt hat hier die Karte aller Standorte gepostet und man sieht dort das es sehr viele weiße Flächen gibt die über keine BuPol verfügen. Die meisten Einsätze können jedoch trotzdem in dieser Region auftreten (zb, herrenloses Gepächstück, Verstoß gegen das BTMG oder Angiff auf Sicherheitsdienst,....). Ich bin kein Experte was Polizeiarbeit angeht, vielleicht entkräftet jemand auch meine Argumentation aber ich kann mir nicht Vorstellen das diese Einsätze immer durch die BuPol erledigt werden.


    Danke für euer Feedback oder für eine andere Sichtweise, eventuell ja auch mit mehr Hintergrundwissen.

    Bei uns fährt tatsächlich der Löschzug los. Ob jetzt irgendwann 1900 mit den Bildern die ich kenne mit dem Einsatzort Krankenhaus.

    Aber ich denke, wenn die Wache relativ nah ist, kann man die Kameraden ja sowieso in Alarmbereitschaft auf der Wache lassen und wenn der einzelne dort hinfahrende dann meldet, dass es bestätigt ist, sind die Kollegen in 2 Minuten da.

    Ich kenne es so, das die Anzahl der Fahrzeuge Objektabhängig sind. Also je nach Größe und Art des Betriebs gibt es unterschiedlich viele Fahrzeuge die anfahren müssen. - Aus diesem Grund könnte man hier verschiedene Einsatzvariationen erstellen. Also entweder nur ein ELW/ KDOW bis hin zum gesamten Löschzug.

    Wenn ausgelöste BMA ins Spiel kommen sollte, sollte es aber auch die Wahrscheinlichkeit geben, dass es tatsächlich brennt und nicht jede BMA automatisch ein Fehlalarm ist.

    Das finde ich nicht so gut. Man soll ja selbst Disponieren, darin sehe ich den Hauptbestandteil des Spiels.


    Gleichzeitig möchte ich ja eventuell absichtlich weitere Einheiten schicken, weil

    - Meine reale AO vor Ort das so vorgibt

    - Ich mehr Manpower vor Ort stellen möchte.


    Und was passiert mit Zusätzlich alamierten Fahrzeugen?
    - ZB Pol, MTW oder RTW der real meist mitfährt, aber bei vielen Ereignissen im ReSi nicht verlangt wird.

    Bei größeren Einsätzen ist dies auch der Fall, nur wurde es bei Kleinsteinsätzen nicht so gemacht.


    Siehe die Punkte der Patchnotes (hier) und unter "Neue Funktionen" den Punkt 7.

    Joa, wer lesen kann ist klar im Vorteil, danke dir :-)

    Der Rest wird dann wohl Stück für Stück kommen, ist mir heute nur 2x passiert - daher dachte ich wäre ganz nett wenn ich es erst später bemerke....


    Aktuell sehe ich sofort bei der Einsatzeingabe wenn ich den Einsatz falsch eingegeben habe.

    Wäre es nicht sinnvoller dies solange unsichtbar zu lassen, bis das erste Fahrzeug vor Ort ist?

    Wenn ich als Leitstelle die Lage falsch Einschätze kann das im realen Leben ja auch erst nach eintreffen der ersten Einheiten (oder durch weitere Anrufer) upgedated werden. Ich fände das cool um etwas mehr Tiefe ins Spiel zu bringen, aktuell muss ich mir über das Einsatzstichwort gar keine Gedanken machen, da mir die Lösung direkt präsentiert wird.

    Ich würde den Vorschlag gerne nochmal hochholen und nebenbei meinen Senf dazugeben.


    Soweit ich das verstehe ist das MZF einfach nur ein KdoW in groß. Würde es dann nicht ausreichen die Sitzplätze vom bisherigen KdoW auf 6 zu erhöhen? Dann kann man durch die anpassbare Besatzung sowohl KdoW mit einer Person Besatzung, als auch volle MZF darstellen.

    Das kommt auf die Bundesländer drauf an. Wenn ich das richtig verstehe trifft deine Definition am ehesten auf die MZF in Bayern zu.
    In RLP ist ein MZF eher mit einem GW-L zu vergleichen. Meist mit Planen oder Kastenaufbau inkl. Hebebühne und entsprechend unterschiedlicher Standardbeladung.

    Ich glaube mit einem MZF im Spiel ist es nicht getan, evtl müssen hier (falls das gewollt ist) mehrere Verionen eingebaut werden.

    Huhu zusammen,


    ich hab jetzt ein paar Tage drüber nachgedacht ob ichhierzu noch einen neuen Thread aufmachen soll oder nicht.

    Ich spiele das Spiel meist nebenher und gucke nur selten auf den Bildschirm. Ich habe die Einsatzgeschwindigkeit schon auf 10 Minuten gestellt, habe aber trotzdem jedes Mal maximal viele Einsätze, die ticker ich dann stumpf ab und alamiere die entsprechenden Rettungsmittel. -> Das macht nicht so viel Spass und man kann sich nicht mit jedem Einsatz individuell beschäftigen.

    Daher meine Frage: Ist es möglich die Einsatzzeit in Zukunft noch weiter zu reduzieren oder alternativ die maximalen Einsätze gleichzeitig aktiv zu minimieren. Dann könnte man 1x jede Stunde in den Account gucken, hätte dann aber anstelle von 10 neuen Einsätzen wo ich alle meine Einheiten alamieren muss (und dann auch egal ist wo sie herkommen, hauptsache jedes Rettungsmittel arbeitet einen Einsatz ab) nur noch 2-3 Einsätze, ich wähle die beste Wache/ die realistischsten Fahrzeuge aus und kann dann beobachten wie die Einsätze abgearbeitet werden.

    Ich spiele das Spiel nicht um maximal schnell maximal viele Credits zu verdienen (und wenn ich das doch einmal möchte stelle ich die Geschwindigkeit wieder auf "alle 30 Sekunden" um).


    Grüße
    Sven

    Moin, klappt der ReSi wieder nicht richtig?
    Meine Einheiten kommen nicht mehr bei den Einsätzen an (auf der Karte schon). Das Spiel zeigt sie dauerhaft "auf Anfahrt" an.



    Wenn das Problem bekannt ist braucht ihr nicht weiter drauf eingehen :-)
    Ich vertraue da auf eure Expertise.



    ---> Klappt wieder :-) - Vergesst meinen Post

    Gibt es eigentlich einen Malus wenn man zu viel Personal auf den Wachen hat? Bisher hab ich immer so geplant, dass es genau auf alle Fahrzeuge aufgeht. Theoretisch könnte ich aber doch immer weiter Personal einstellen und dann im Extremfall 200 Leute auf einer Wache für 2 Fahrzeuge haben.


    --> Dazu dann auch die Frage: Ist es geplant personal später wieder abbauen zu können (aktuell geht es ja noch nicht) oder verweilt überflüssiges Personal für immer auf der Wache?

    Ich fände es cool wenn kein GW-W oder GW-T benötigt würde um ein RTB zu ziehen.
    Bei uns am Rhein hat fast keine Wache einen speziellen GW, die meisten aber mindestens ein RTB. Dieses wird mit dem MZF oder MTF am Rhein gezogen und dort besetzt.

    Man kann es ja vielleicht so programmieren, das der Einsatz ohne GW deutlich langsamer abgearbeitet wird, er aber kein muss ist um ein RTB einzusetzen.

    Interessant wie unterschiedlich das überall ist.


    Hier in RLP ist ein MZF noch einmal unterteilt in MZF-1, MZF-2 und MZF-3 , meist ein LKW mit Sonderbeladung: Teilweise sind diese schon vorgeladen als TSF, GWG, SW, etc...

    Man könnte diese also als zusätzlichen Skin reinbringen, zb als MZF-2 (TSF), MZF-3 (GW-G), etc...


    https://de.wikipedia.org/wiki/…ortfahrzeug_mit_Ladehilfe


    Finde es gut wenn solche Fahrzeuge nicht nur Realbauer genutzt werden, sondern auch in Einsätzen tatsächlich eingesetzt werden können, eben Analog zu einem TSF oder GW-G, etc. und nicht nur um Manpower an den Start zu bringen.

    Bei Einsatzfahrten über eine Fähre wird das Einsatzfahrzeug auf der Fähre langsamer.
    Es erreicht jedoch im Spiel trotzdem die Einsatzstelle wie bei einer "normalen" Fahrt.


    Im Ergebnis wird der Einsatz schon abgearbeitet, obwohl das Fahrzeug in der Übersicht noch weit vom Einsatzort entfernt ist.

    Im Screenshot sieht man sehr gut, das der Einsatz schon abgearbeitet wird, obwohl die Fahrzeuge noch weit entfernt sind.



    Ich hoffe man versteht was ich meine.

    PS: 70% meiner Einsätze sind auf der anderen Rheinseite, das ist etwas anstrengend :-)

    Danke dir Tute,


    mit nem TSF oder anderen Kleinfahrzeugen kommt man da locker hin. Mit nem LKW nicht. Wenn es diese Unterscheidung nicht gibt dann ist es wohl in der Tat am einfachsten diese Straße einfach raus zu nehmen.

    Ich will eh nicht immer auf die andere Rheinseite fahren, habe aber gesehen das man später mal nach Landkreisen trennen kann, sobald das kommt erledigt sich das :-)


    EDIT: Für die Reinallee in Sinzig gilt das gleiche, diese ist teilweise für Autos befahrbar (auch auf der Karte), aber ohne Hausnummer bei Alamierung wechseln die Fahrzeuge trotzdem die Rheinseite

    Hallo zusammen,


    meine Fahrzeuge fahren zu einem Einsatz im Leinpfad:

    immer auf die andere Rheinseite.


    Dabei müssen sie die Fähre nutzen was extrem lange dauert und zusätzlich sind die Fahrzeuge dann auf der anderen Rheinseite, der Einsatz wird normal abgearbeitet - aber eben nicht am richtigen Ort. Der Fehler ist mir heute schon 2x passiert.


    Edit: Danach wechseln die Fahrzeuge wieder die Seite, ich kann also auch keinen Folgeauftrag auf der anderen Rheinseite annehmen ohne 2x über die Fähre zu fahren.


    Danke für ein Feedback.


    Grüße